Neztwerkreport Nr. 193

Kreistagsfraktion

Kreistagssitzung am 20. Februar 2017 - Haushaltsberatung

In der heutigen Haushaltssitzung wurden die Einnahmen und Ausgaben für den Landkreishaushalt 2017 verabschiedt. Nahezu einstimmig stimmten die Fraktionen (mit Ausnahme der FDP) dem Haushaltsentwurf zu, der in den letzten Wochen intensiv in den Ausschüssen, in den Fraktionen und in den Fraktionsvorsitzenden-Runden diskutiert worden war.

Der Verwaltungshaushalt umfasst Einnahmen und Ausgaben von je 173.246.581 Euro und der Vermögenshaushalt beläuft sich auf Einnahmen und Ausgaben in Höhe von je 33.990.287 Euro. Die Höhe der Kreisumlage wurde unverändert bei 49,5% belassen, wobei sich durch die erhöhte Umlagekraft Mehreinnahmen in Höhe von 6,9 Mio Euro ergeben. Die Umlagekraft des Landkreises Landshut hat sich von 2007 (93,8 Mio Euro) auf nunmehr 172,2 Mio Euro entwickelt. Interessant ist auch ein Vergleich der Umlagekraft-Zahlen anderer Landkreise - hier zeigt sich, wie ungleich die Lebensverhältnisse in Bayern verteilt sind:

Auf Platz 1 liegt der Landkreis München mit 2.879 Euro / Einwohner, der Landkreis Landshut liegt mit 1.112 Euro / Einwohner auf Platz 12. Auf Platz 64 findet sich der Landkreis Kelheim (925 Euro / EW), auf Platz 65 der Landkreis Deggendorf (924 Euro / EW), der Landkreis Passau rangiert mit 901 Euro / EW auf Platz 67 und das Schlußlicht der 71 Landkreise bildet das niederbayerische Freyung-Grafenau mit 853 Euro / Einwohner.

Im Vermögenshaushalt des Landkreises sind die größten Positionen wie folgt aufgelistet:

Baumaßnahmen Krankenhäuser: 8.470.000 Euro
Straßenbau:                                  6.786.000 Euro
Schulbaumaßnahmen:                 5.564.000 Euro
Abfallwirtschaft:                            5.156.500 Euro
sonst. Hochbaumaßnahmen:       1.070.000 Euro

Beispielsweise sind für die Realschulen Ergolding, Neufahrn, Rottenburg und Vilsbiburg Investitionen von rund 1 Million Euro vorgesehen, hinzu kommt der erste Teilabschnitt der Generalsanierung des Maximilian-von-Montgelas-Gymnasiums in Vilsbiburg mit 4,6 Mio Euro.

 

 
 

WebsoziCMS 3.5.9 - 001835533 -