SPD blickt bereits über die närrischen Tage hinaus

Kreisvorstand

Zu den Vorbereitungen für den SPD-Stand bei der Landshuter Umweltmesse und für die Aschermittwochs-Veranstaltungen tagte die Kreisvorstandschaft der Landkreis-SPD am vergangenen Freitag. Mitten im Fasching freuen sich die Genossinnen und Genossen aus dem Landkreis auf dessen nahes Ende, stehen doch ab 22. Februar einige größere Termine im Kalender der SPD.

In diesem Jahr hat die Landkreis-SPD einen Bus gechartert, um zum politischen Aschermittwoch nach Vilshofen zu fahren. Bayernweit - und sogar aus Norddeutschland und Österreich - reisen heuer so viele Sozialdemokraten nach Vilshofen, wie noch nie. Von der Traditionsstätte Wolfersteiner Keller ist die SPD bereits in ein Zelt am Festplatz umgezogen - dieses musste schon vergrößert werden, weil bereits drei Wochen vor der Veranstaltung sich mehr als 3000 Besucher – nicht nur SPDler – für das Polit- Spektakel mit Florian Pronold, Sigmar Gabriel und natürlich Christian Ude angemeldet haben, informierte Kreisvorsitzende Ruth Müller.

Der Bus ist voll – die 60 Platzkarten, die der Kreisverband bestellt habe, seien im Nu weg gewesen. Man freue sich schon heute auf dieses Politspektakel in Vilshofen und sei gespannt auf den Wortwitz des designierten Spitzenkandidaten der bayerischen SDP, Christian Ude. Rund 18 Monate vor der bayerischen Landtagswahl sei das quasi ein erster Wahlkampfauftakt der SPD in Niederbayern. Am Aschermittwoch wird ab 16.00 Uhr bei der SPD Landshut Deutschlands jüngster Landrat, Michael Adam im Bernlochner-Saal sprechen – Anmeldungen hierzu sind möglich bei Marianne Bontzol unter 0871 25259.

Die beiden SPD-Ortsvereine Altdorf und Vilsbiburg veranstalten am Aschermittwoch ebenfalls ein Fischessen – hier stehen kommunalpolitische Themen im Vordergrund. Die Altdorfer Genossen beginnen um 18.00 Uhr im Gasthof Frauenbauer und die Vilsbiburger Sozialdemokraten treffen sich ebenfalls ab 18.00 Uhr im Gasthaus „Zum Schöx“, informierte Ortsvorsitzende Theresa Bergwinkl.

Traditionell findet am Samstag in den Faschingsferien das Fischessen der SPD Ergoldsbach im Gasthaus Dallmair statt, berichtete Peter Schmid vom SPD-Ortsverein Ergoldsbach. Mit MdL Margit Wild konnte eine Referentin gewonnen werden, die im Bildungsausschuss des Bayerischen Landtags sitzt und Themen wie Studiengebühren, Inklusion und die Idee der Gemeinschaftsschule aufgreifen wird.

Vom 22. bis 25. März sind die Sozialdemokraten aus Stadt und Landkreis Landshut wieder mit einem Messestand auf der Landshuter Umweltmesse präsent. Ruth Müller und Herbert Lohmeyer konnten berichten, dass sich bereits die beiden Landtagsabgeordneten Bernhard Roos aus Passau und Reinhold Perlak aus Straubing angemeldet haben. Sie werden am SPD-Stand präsent sein. Ebenso wird der Landesvorsitzende der bayerischen SPD, MdB Florian Pronold am Messe-Sonntag die Genossen auf der Umweltmesse besuchen und unterstützen.

Selbstverständlich sind auch viele Kommunalpolitiker aus der Region an allen Messetagen präsent, informierte Ruth Müller aus den Reihen der Kreistagsfraktion.
Wir gehen hochmotiviert und mit vielen Ideen in die kommenden zwei Jahre, um den spürbaren „Wind of Change“, den die Sozialdemokratie in Bayern erlebt, auch bei uns im Landkreis wehen zu lassen, war das abschließende Fazit der Planungen der Sozialdemokraten für die nächsten Wochen.

Foto v. l. n. r.:
stv. Kreisvorsitzender Josef Kollmannsberger, Martin Hobmeier, Uschi Egner, stv. Kreisvorsitzender Gerhard Babl, Herbert Lohmeyer, Peter Forstner, Peter Schmid, Ruth Müller, Franz Göbl, Theresa Bergwinkl

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002757646 -