Kreisvorsitzende gratulieren Pronold zur Wahl als Landesvorsitzender

Landespolitik

Die beiden Kreisvorsitzenden der SPD im Landkreis Landshut, Ruth Müller und Kerstin Schanzer waren am Wochenende beim Landesparteitag der bayerischen SPD als Delegierte vertreten. Sie gratulierten dem neuen Landesvorsitzenden MdB Florian Pronold und der Generalsekretärin Natascha Kohnen zur Wahl. Pronold versicherte, auch künftig in der Region Landshut präsent zu sein. Im Team könne man gemeinsam vieles besser machen und so sehe er zu den beiden Kreisvorsitzenden auch eine Verbindung vom Landesverband zur Kommunalpolitik, in der Müller und Schanzer verankert sind. Die SPD werde die Themen der Zukunft diskutieren: Die Verteilung von Armut und Reichtum, die Zukunft der Arbeitswelt und Solidarität. Mit Natascha Kohnen repräsentiere die SPD auch die „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ - durchaus auch ein Ansporn für junge Frauen, sich in der SPD zu engagieren, wie die beiden Kreisvorsitzenden Ruth Müller aus Pfeffenhausen, Mutter eines 10jährigen Sohnes und Kerstin Schanzer, Mutter eines knapp 3jährigen Sohnes befanden. Mit der Wahl der 41jährigen Natascha Kohnen zeige die SPD, dass sie für ein modernes und zeitgemäßes Familienbild stehe, stellte Müller fest.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002774534 -