G8 oder G9- Unsicherheit für Sachaufwandsträger

Kreistagsfraktion

Minister Spänle überlässt die Entscheidung, ob G8 oder G9, ab dem Schuljahr 2018/19 den einzelnen Schulen, wofür sie sich entscheiden. Er lässt damit auch die Sachaufwandsträger in großer Unsicherheit, weil eine Entscheidung der Landkreisgymnasien für das G9 auch bedeutet, dass Raumbedarf für einen ganzen Jahrgang mehr  besteht. Die SPD-Kreistagsfraktion hat deshalb einen Antrag eingebracht, frühzeitig einen Runden Tisch einzuberufen mit allen Gymnasien des Landkreises und der Stadt Landshut, um möglichst bald mehr Planungssicherheit zu gewinnen.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 002064878 -